Zeppelinschule - Leinfelden-Echterdingen
Zeppelinschule

Das Bildungskonzept der Zeppelinschule

Elementare Grundvoraussetzungen für gelingende Bildungsarbeit sind für Lehrer und päd. Mitarbeiter der Zeppelinschule Wertschätzung und Beachtung, Akzeptanz, Geborgenheit, Sicherheit, Kontinuität, Liebe, Ruhe und Zeit.

Jedes einzelne Kind und die Entwicklung seiner Persönlichkeit ist uns wichtig.

Wir helfen den Kindern ihre individuellen Stärken zu entdecken und fördern diese.

Kinder haben Freude an der eigenen Leistung. Wir bieten ihnen dazu vielfältige Erfahrungen und Möglichkeiten sowohl in den klassischen Lernfächern der Schule als auch in sportlichen, technischen, kulturellen und musischen Bereichen.

Sie lernen in der Schulgemeinschaft sowohl die Durchsetzung ihrer eigenen Bedürfnisse als auch die Übernahme von Verantwortung für andere, für die Gruppe und für die Aufgaben in der Gemeinschaft. Ziel ist es, die uns anvertrauten Kinder zu mündigen, verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft zu erziehen.

Auf diesen Grundlagen vermitteln wir den Schülern und Schülerinnen eine ganzheitliche Bildung für Kopf, Herz und Hand. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Neigungen und Interessen der Kinder und die Erhaltung der kindlichen Neugier.

Alle Ziele, Inhalte und Methoden unserer Bildungsarbeit ergeben sich aus dem Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg.

Besonders wichtig für eine ganzheitliche Bildung sind uns dabei:

  • Die Entwicklung und Förderung aller kognitiven Fähigkeiten des Kindes
  • Der fundierte Erwerb klassischer Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Die Erarbeitung eines breiten Weltwissens und die Entwicklung von Techniken zum Wissenserwerb
  • Die Hinführung zur eigenen Erforschung der Welt
  • Die ausdauernde Einübung von Fertigkeiten
  • Die Weiterentwicklung von grob- und feinmotorischen Fähigkeiten
  • Das Erlernen und fördern der Sprachkompetenzen der Schüler sowohl in der deutschen Sprache, in Englisch und in den Muttersprachen
  • Der Erwerb grundlegender Medienkompetenzen für den Umgang mit traditionellen und neuen Medien
  • Die Vermittlung und Einübung von Ethik und Moral
  • Breite Angebote um musische und künstlerische Erfahrungen zu machen und sich damit auseinander zu setzen
  • Zeit für intensive Wahrnehmungen und vertiefte Auseinandersetzungen als Gegenpol für die mediengeprägte Alltagswelt
  • Einen achtsamen Umgang mit der eigenen Person erlernen und dabei
    • Interessen vertiefen und ausbauen
    • Selbstvertrauen, Selbstwert und Selbsteinschätzung gewinnen
    • Den Umgang mit Emotionen lernen und üben
    • Den Körper gesund erhalten
    • Willenstärke, Ausdauer, Anstrengungsbereitschaft entwickeln
    • Motivation gewinnen
  • Den Umgang mit anderen erleben und einüben
    • Anlässe bieten für die Entwicklung von Empathie, Achtung, Respekt und die Auseinandersetzung mit diesen Werten
    • Teamfähigkeit erlernen und einüben

Letzte Änderung: Montag, 01.02.2016
Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Troisdorf